Das neue iPhone 3G S

09/06/2009 um 13:36 | Veröffentlicht in Apple, Geräte, Iphone, Markt, T-Mobile | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , ,

Mit Spannung war es erwartet worden, gestern wurde es in San Francisco zum Auftakt der Entwickler-Konferenz WWDC vorgestellt und heute steht es überall zu lesen: Das neue iPhone sieht aus wie das alte und heißt auch fast so, aber es trägt nun ein S im Namen, dass  für „Speed“ steht. Denn nun sollen laut Apple alle Anwendungen doppelt so schnell laufen, wie bisher. Der Akku hält jetzt länger und nach wie vor gibt es schnelles Mobiles Internet: UMTS mit HSDPA Phase III.

Weitere Features: Continue Reading Das neue iPhone 3G S…

10 Jahre mobiles Internet

08/06/2009 um 10:12 | Veröffentlicht in Geräte, Kommunikation, Messe, Mobiles Büro, PDA, Smartphone, Vodafone | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , , , ,

21_SDW_050609_WAP_Vor 10 Jahren kamen die ersten Handys auf den Markt, die einen Vorgeschmack auf das mobile Internet gaben. Sie waren in der Lage Internetseiten mit Hilfe des „Wireless Application Protocol“ auf ihrem Display darzustellen.
Das 7110 von Nokia war das erste WAP-fähige Handy weltweit. Es zeichnete sich durch sein großes schwarz/weiß-Display und durch eine Klappe, die zum Schutz der Tastatur gedacht war, aus. Da das Telefon zeitgleich mit dem Kinofilm „Matrix“ erschien und einen dort gezeigten Sprungmechanismus hat, wird es häufig als das Matrix-Handy bezeichnet. 2002 folgten die ersten Geräte mit Displays, die auch Farben darstellen konnten, wie zum Beispiel das Ericsson T68. Mit einer Ansteckkamera konnte man mit diesem Handy schon Fotos machen und als MMS versenden. 2003 präsentierte Vodafone das Sharp GX10 mit integrierter Kamera und dem direkten Zugriff auf das Vodafone live!-Portal. Alle diese Modelle arbeiteten mit GPRS, dem „General Paket Radio Service“, dieser erreicht mit 57,6 kilobit pro Sekunde eine Übertragungsrate mit der es erstmalig möglich war, Bilder oder Töne mobil zu übertragen. Continue Reading 10 Jahre mobiles Internet…

New Yorker titelt mit Iphone-Zeichnung

26/05/2009 um 14:02 | Veröffentlicht in 3rd Party Application, Apple, Iphone | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , ,

Jorge Colombo, seit 15 Jahren Cover-Zeichner des Magazins The New Yorker, hat zu einer ganz neuen Methode gegriffen, um das Titelblatt der heutigen Ausgabe zu gestalten: Die kleine Straßenszene fertigte er mit seinem Iphone an. Er benutzte dafür das Programm Brushes und zeichnete en plein air vor dem Wachsfigurenkabinett Madame Tussaud’s am Times Square.

Das Programm hatte er eigentlich nur zum Zeitvertreib angeschafft. Doch dann entdeckte er die Vorteile an der neuen Art zu Zeichnen: Im dunkeln geht es auch, und die Menschen auf der Straße fühlen sich nicht beobachtet: Sie denken, er beantwortet Emails.

Ein  Video (Bestandteil des Programms) zeigt außerdem, wie die Zeichnung entstanden ist.

Kommunikation bewegt nach Hause: Taxi!

13/03/2009 um 09:46 | Veröffentlicht in 3rd Party Application, Apple | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , ,

taxiflasher_animated_300x200Auch hier kann Kommunikation zu Bewegung verhelfen – ein nettes Fundstück bei Techfieber: Die IPhone-App TaxiFlasher hilft bei der Kommunikation mit Chauffeuren, aber auch überall sonst, wo man sich über größere Distanz verständigen möchte: Der Anbieter schlägt vor, sich auf Partys, in Clubs, im Straßenverkehr oder auch im Klassenzimmer mit kurzen, leuchtenden und blinkenden Nachrichten mitzuteilen.

Foto: KismetWorlWide

Am Liebsten das BlackBerry Curve

12/03/2009 um 20:25 | Veröffentlicht in Apple, BlackBerry Links, Bold, Curve, Iphone, Markt, Mobiles Büro, PDA, RIM, Smartphone, Storm | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , ,

77863_r_k_b_by_s-hofschlaeger_pixeliode1Der Mobilephoneblog berichtet über die populärsten Smartphones  – bezogen auf eine Analyse  von AvianResearch im Dezember. Demnach ist das beliebsteste Smartphone in den USA RIM’s Blackberry Curve, auf PLatz 2 landet das IPhone.

Zugrunde liegen die Verkaufszahlen von 100 Mobilfunkhändlern, die die vier größten Anbieter auf dem US-Markt vertreten.  (AT&T Mobility, Verizon Wireless, Sprint Nextel Corp. and T-Mobile USA Inc.). Laut AvianResearch machen die vier 85% des Mobilfunk-Markts der USA aus.

Jedenfalls sind die Top Ten:

Blackberry Curve – iPhone – Blackberry Storm – LG Voyager – LG Dare – Blackberry Bold – Samsung Rant – Samsung Behold – Samsung Instinct – LG enV2

Das Ganze als Bildergalerie: Continue Reading Am Liebsten das BlackBerry Curve…

Büro noch mobiler: SAP bald auf Iphone, BlackBerry und Co

12/03/2009 um 16:41 | Veröffentlicht in BlackBerry Links, email, Internet, Iphone, Mobiles Büro | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , ,

351039_r_by_kigoo-images_pixeliodeInteressant: Wie die Computerzeitung berichtet, ist der Standardsoftwerker SAP eine  Partnerschaft mit dem Mobility-Spezialisten Sybase eingegangen. Und zwar, um die Unternehmenssoftware auf mobilen Endgeräten verfügbar zu machen. Bereits Ende des Jahres soll die SAP Business Suite erste Schritte auf Iphone und BlackBerry machen.

„In Sachen Produktentwicklung haben beide Partner noch einen langen Weg vor sich, denn noch lassen sich die SAP-Geschäftsprozesse auf mobilen Geräten weder abbilden noch steuern. In den kommenden Monaten wollen SAP und Sybase Abläufe aus der Vertriebssteuerung, Logistik, dem Einkauf und der Personalverwaltung für Iphones, Blackberrys und andere Mobilgeräte verfügbar machen.“

Foto: © Kigoo Images/PIXELIO

Das Iphone jagt Verbrecher

25/02/2009 um 22:21 | Veröffentlicht in 3rd Party Application, Iphone | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: ,

shawarmaIch war ja lange Zeit der Meinung, dass Osama bin Laden heimlich und bartlos in Neukölln Shawarma verkauft (und zwar sehr gute) (das betrifft nicht den jungen Mann auf dem Foto, der ist nur zufällig und zu Illustrationszwecken im Bild).

Hätte ich ein Iphone, könnte ich das nun vor Ort überprüfen. Denn im Apple-Store und bei I-Tunes wuppte im Februar eine (kostenlose) Applikation aus dem Hause FBI in die Top Ten, die die in den USA meist gesuchten Verbrecher als Fotosammlung zeigt. „Most Wanted“ wird täglich bis zu 5.000 Mal heruntergeladen. Zu lesen war das unter anderem heute bei Bild

Ist das nun praktisch? Oder karmamäßig eher ein dummes Gefühl, das Schwerverbrecher irgendwo im Handy herumgeistern? Und wenn mich das nächste Mal jemand nachdenklich ansieht und dann sein I-Phone zu Rate zieht, was denkt der dann wohl über mich?

Foto: Asif Akbar

BlackBerry vs. Iphone

12/02/2009 um 18:48 | Veröffentlicht in BlackBerry Links, Iphone | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: ,
RIM

Foto: RIM

… and the winner is … in diesem Fall das BlackBerry.

Und hier nochmal ein akribischer Vergleich der technischen Daten.

Google, Push-Mail und Iphone

12/02/2009 um 13:39 | Veröffentlicht in 3rd Party Application, Apple, Iphone, my mobile mail | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , ,

Neuerdings kann man  seinen Google-Account  per Push-Service auch mit dem Iphone synchronisieren, allerdings funktioniert das bisher nur für Kalender und Kontakte und holpert noch ein bißchen, wie hier zu lesen ist – gleichzeitig eine sehr lesenswerte Beschreibung des Ablaufs. Allerdings befindet sich der Google-Service auch noch in der Beta-Version.

Einen vollständigen Push-Service auch für das Iphone, auch für ältere Betriebssysteme und auch für mehrere Benutzer gibt es zwar nicht gratis, aber dennoch günstig hier.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.