Ein neuer Blog entsteht!

18/04/2011 um 22:30 | Veröffentlicht in Mobiles Büro | Hinterlasse einen Kommentar

In kürze wird es einen weiteren Blog zu unserer neuesten Entwicklung geben

Neuer Anrufservice: jetzt erledigen wir für Sie auch ausgehende Telefonate!

28/05/2010 um 08:49 | Veröffentlicht in call center, Callcenter, Kommunikation, Mobiles Büro, Outbound | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , , , ,
Anrufservice

©iStockphoto.com/acilo

Alles neu macht der Mai – so nun auch bei uns. Denn wir haben unsere Produktpalette erweitert. Wo unser Telefonservice bisher Anrufe für Sie entgegengenommen hat, geht es nun nach vielfacher Nachfrage auch

andersherum: denn mit unserem neuen Anrufservice erledigen wir in Ihrem Namen nun auch ausgehende Telefonate.

So organisieren wir für Sie beispielsweise Terminverschiebungen, telefonieren offenen Rechnungen oder ausstehenden Lieferungen hinterher und vereinbaren Termine bei Ihren Geschäftspartnern für Sie. Eben ganz wie eine echte Sekretärin.

Um unseren neuen Anrufservice zu nutzen, registrieren sich Neukunden ganz einfach hier. Unsere Bestandskunden finden den Anrufservice in unserem Kundenportal. Loggen Sie sich dafür wie gewohnt ein, klicken im Menü auf „Anrufservice“ und los geht’s. So einfach ist das.

Für Fragen zu unserem Anrufservice steht Ihnen sehr gerne Frau Rebekka Paul unter 030 275 89 188 oder unter rebekka.paul (at) telesense.de zur Verfügung.

Verbraucher lassen sich zu viel gefallen

17/02/2010 um 09:58 | Veröffentlicht in Mobiles Büro | 1 Kommentar
Schlagwörter:

Nach einer im Dezember 2009 veröffentlichten Studie der Zeppelin Universität Friedrichshafen lassen sich deutsche Verbraucher zu viel gefallen. 2008 hätten sich nur knapp die Hälfte und 2009 sogar weniger als die Hälfte der Befragten beschwert, obwohl es mehr Anlass zur Beschwerde gegeben hätte als 2008. Die Wissenschaftler vermuten als Gründe den hohen Zeitaufwand für eine Reklamation bzw. die Annahme, dass die Beschwerde eh sinnlos sei. Insgesamt wurden 16.000 Verbraucher befragt.

Dieser Beitrag wurde vom Internetportal „Was Kunden lieben“ (www.kundenfreundlichkeit.net) zur Verfügung gestellt.

Jedes Jahr beliebt: Die Urlaubsvertretung FLAT

04/08/2009 um 12:02 | Veröffentlicht in Mobiles Büro, My Mobile Office, telesense | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , ,

374672_R_K_by_Egon-Häbich_pixelio.deKurzfristige Krankheits- oder Urlaubsvertretung gesucht? Ihre Sekretärin will Urlaub machen? Sie suchen kurzfristig eine Krankheitsvertretung? Ihr Büro soll für Kunden erreichbar sein, während Sie selbst im Urlaub sind? Der virtuelle Sekretariatsservice der Telesense übernimmt diese Aufgaben – gut und gerne, bundesweit und bei Bedarf auch mit 24-Stunden-Service. Für einen fixen Preis von 30 EUR netto für eine Woche, bzw. 50 EUR für zwei Wochen werden alle Ihre Anrufe, Anfragen und Termine entgegengenommen wie von einer echten Sekretärin – nur ohne die hohen Fixkosten. Über Dringendes werden Sie vom Telefonservice sofort per SMS oder E-Mail informiert, alles Andere wartet fein sortiert in Ihrem E-Mail-Postfach auf Ihre Rückkehr.

Zum Kennenlernen gibt es auch einen kostenlosen 24-Stunden-Test, mit dem Sie unseren Service einfach ausprobieren können. Mehr Information zum Telefonservice und auch den kostenlosen 24-Stunden-Test finden Sie hier.

Continue Reading Jedes Jahr beliebt: Die Urlaubsvertretung FLAT…

10 Jahre mobiles Internet

08/06/2009 um 10:12 | Veröffentlicht in Geräte, Kommunikation, Messe, Mobiles Büro, PDA, Smartphone, Vodafone | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , , , ,

21_SDW_050609_WAP_Vor 10 Jahren kamen die ersten Handys auf den Markt, die einen Vorgeschmack auf das mobile Internet gaben. Sie waren in der Lage Internetseiten mit Hilfe des „Wireless Application Protocol“ auf ihrem Display darzustellen.
Das 7110 von Nokia war das erste WAP-fähige Handy weltweit. Es zeichnete sich durch sein großes schwarz/weiß-Display und durch eine Klappe, die zum Schutz der Tastatur gedacht war, aus. Da das Telefon zeitgleich mit dem Kinofilm „Matrix“ erschien und einen dort gezeigten Sprungmechanismus hat, wird es häufig als das Matrix-Handy bezeichnet. 2002 folgten die ersten Geräte mit Displays, die auch Farben darstellen konnten, wie zum Beispiel das Ericsson T68. Mit einer Ansteckkamera konnte man mit diesem Handy schon Fotos machen und als MMS versenden. 2003 präsentierte Vodafone das Sharp GX10 mit integrierter Kamera und dem direkten Zugriff auf das Vodafone live!-Portal. Alle diese Modelle arbeiteten mit GPRS, dem „General Paket Radio Service“, dieser erreicht mit 57,6 kilobit pro Sekunde eine Übertragungsrate mit der es erstmalig möglich war, Bilder oder Töne mobil zu übertragen. Continue Reading 10 Jahre mobiles Internet…

TecArt Clever CRM 3.0 ist schneller und sicherer

27/05/2009 um 13:22 | Veröffentlicht in call center, Mobiles Büro, My Mobile Office, telesense | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , , , , , ,

tecart-crm-mobile-72dpiMy Mobile Office erweitert: Das CRM-System der TecArt erleichtert seinen Anwendern den täglichen, vernetzten Arbeitsablauf: Clever-CRM ermöglicht in Firmen jeder Größe die Übersicht über Kontakte, Kalender, Projekte, Dokumente und die Verwaltung der Mitarbeiter – dies alles über Ländergrenzen und System-Unterschiede hinweg. Es bewahrt auch Dokumente auf und empfängt Emails. Auf dem Bildschirm liegen die einzelnen Module komfortabel nebeneinander, Kollegen und Mitarbeiter können differenzierte Lizenzen zur Mitbenutzung erhalten.

Seit Ende April ist die Version 3.0 auf dem Markt und bietet entscheidende Verbesserung: TecArt Clever CRM beschleunigt sämtliche Prozesse des Filterns und Suchens in den Dateien, da es mit einer automatischen Archivierung arbeitet. Continue Reading TecArt Clever CRM 3.0 ist schneller und sicherer…

Flexibler telefonieren

07/05/2009 um 14:39 | Veröffentlicht in Mobiles Büro, Voice over IP | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter:
365402_r_b_by_thomas-max-muller_pixeliode

Voice over IP: Und die Telefonanlage passt sich der Zahl der Transaktionen an.

Interessant: Die Computer Zeitung berichtet, wie das Internet-Portal markt.de durch den Einsatz einer Voice-over-IP-Telefonanlage von nfon flexibel auf stark schwankende Anrufzahlen reagieren kann und eine teure ISDN-Anlage einsparen konnte. Nun richtet sich das Entgelt nach der Anzahl der akut tatsächlich benötigten Leitungen, und auch in Sachen Personal kann dadruch flexibler reagiert werden: Die Mitarbeiter können die Telefonate von überall her führen, auch der Einastz von Mobilfunkgeräten ist kein Problem.

Foto: © Thomas Max Müller/Pixelio.de

Call-Center Agent – Ein Beruf mit Aufstiegschancen

30/04/2009 um 13:53 | Veröffentlicht in Aussenwelt, call center, Callcenter, Markt, Mobiles Büro, telesense | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , , , , , , ,

162350_r_k_by_konstantin-gastmann_pixeliode Mit-denken und mit-wachsen. Der Einstieg als Call-Center Agent bietet die Möglichkeit, seine persönlichen Stärken in ein Unternehmen einzubringen. Und damit stehen engagierten Telefonisten und Telefonstinnen auch die Türen in die oberen Etagen eines Unternehmens offen. Bei der Telesense haben das schon viele bewiesen. Die gesamte Führungsetage ist von Mitarbeitern aus dem eigenen Hause besetzt. Sie sind direkte Ansprechpartner für die Auftraggeber, kalkulieren Projekte und führen sie durch. Sie planen den Personaleinsatz und sind mit der Technik im Call-Center vertraut. Continue Reading Call-Center Agent – Ein Beruf mit Aufstiegschancen…

Kinoauftritt für sprechende Elektrogeräte: Blade Runner

24/04/2009 um 09:47 | Veröffentlicht in Aussenwelt, Geräte, Iphone, Mobiles Büro, My Mobile Office | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , , ,

In den letzten Wochen sind zwei Kommuikations-Geräte auf den Markt gekommen, die mit ihren Benutzern sprechen. Der neue Ipod Shuffle hat zwar immer noch kein Display, dafür sagt er die Titel jetzt an. Das Amazon Kindle Lesegerät ist bisher nur auf dem US-Markt erhältlich (allerdings gibt es Kindle als Applikation für das I-Phone). Die Vorlesefunktion des digitalen Bücherschrankes hat bereits zu Auseinandersetzungen mit dem Autorenverband Authors Guild geführt, da Amazon auf diese Weise aus Büchern Hörbücher mache, ohne die Autoren für diese Zweitvergütung zu entlohnen.

Wie dem auch sei: Das New Yorker Online-Magazin Dvice hat den beiden Newcomern die Chance gegeben, ihr jeweiliges Sprecher-Talent unter Beweis zu stellen, und lässt sie eine Szene aus Blade Runner nachstellen – getreu dem Motto „Mensch gegen Maschine“. Im Film erweist sich das Kindle als etwas sprachgewandter, was die Betonung der Inhalte angeht – in den Kommentaren zum Video wird vor allem die Intonation des Fragezeichens gelobt. Continue Reading Kinoauftritt für sprechende Elektrogeräte: Blade Runner…

Karma Kommunikation IV: Aufräumen im Feedreader

22/04/2009 um 11:28 | Veröffentlicht in 3rd Party Application, Aussenwelt, BlackBerry Links, Iphone, Karma Kommunikation, Mobiles Büro, PDA, Smartphone | Hinterlasse einen Kommentar

Gesucht: Der ideale Feedreader.

Bisweilen fällt es mit schwer, die Dinge, mit denen ich mich gerade beschäftige, in Schach zu halten, allerdings verliere ich selten etwas wirklich aus den Augen. Das passiert eigentlich nur dann, wenn eine wohlmeinende Seele das Objekt ihrerseits aufräumt. Dann bin ich, bzw. das Objekt für mich, verloren.

Mein größter Widersacher ist der Eifer des Gefechts. Auch die spontane Inbetriebnahme neuer technischer Spielereien führt bisweilen zu Unübersichtlichkeit. Und das gestrige Bloggerkuscheln „Ein Herz für Blogs“ führte mir schmerzlich vor Augen, dass meine favorisierten Blogs und Webseiten sich auf mehrere unterschiedliche Systeme verteilen, die alle ihre Vor- und Nachteile haben. Continue Reading Karma Kommunikation IV: Aufräumen im Feedreader…

Nächste Seite »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.