Karma Kommunikation: Familie online

26/05/2009 um 15:19 | Veröffentlicht in Aussenwelt, Karma Kommunikation | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , ,

378616_R_K_B_by_Sylvia-Weigel_pixelio.deDas Web 2.0 hat mein Familienleben verändert. Nicht unbedingt das meiner Kernfamilie, sprich: Mit meinen Eltern telefoniere ich nach wie vor regelmäßig und sogar analog. Aber über meine Onkel, Tanten, Cousinen und deren Kindeskinder bin ich plötzlich total gut informiert – früher fand ich Familientreffen eher lästig.

Was ist geschehen? Alles fing damit an, dass meine beiden Cousinen nach Perth umgezogen sind. Fortan begannen sie, Freunde und Angehörige mit Rund-Emails über ihre diversen Abenteuer im Outback zu informieren, und da rutschte die Berliner Base mehr oder weniger zufällig mit in den Verteiler. Life gesprochen hatten wir uns, glaube ich, jeweils ein Mal in den vergangenen 5 Jahren. Und nicht nur aus Australien vernahm ich nun stets Neues, auch die Retourkutschen aus der schwäbischen Provinz gingen plötzlich cc nach Berlin. Und da ich das viele, das ich so zu lesen bekam, ab und an kommentierte, entspannen sich plötzlich zarte Email-Bande, wo früher ein paar von Großelternseite angeordnete, gemeinsame Spielenachmittage keinerlei Sympathien anzurichten vermocht haben. Freunde auf Facebook sind meine Cousinen und ich inzwischen längst Continue Reading Karma Kommunikation: Familie online…

Advertisements

Karma Kommunikation IV: Aufräumen im Feedreader

22/04/2009 um 11:28 | Veröffentlicht in 3rd Party Application, Aussenwelt, BlackBerry Links, Iphone, Karma Kommunikation, Mobiles Büro, PDA, Smartphone | Hinterlasse einen Kommentar

Gesucht: Der ideale Feedreader.

Bisweilen fällt es mit schwer, die Dinge, mit denen ich mich gerade beschäftige, in Schach zu halten, allerdings verliere ich selten etwas wirklich aus den Augen. Das passiert eigentlich nur dann, wenn eine wohlmeinende Seele das Objekt ihrerseits aufräumt. Dann bin ich, bzw. das Objekt für mich, verloren.

Mein größter Widersacher ist der Eifer des Gefechts. Auch die spontane Inbetriebnahme neuer technischer Spielereien führt bisweilen zu Unübersichtlichkeit. Und das gestrige Bloggerkuscheln „Ein Herz für Blogs“ führte mir schmerzlich vor Augen, dass meine favorisierten Blogs und Webseiten sich auf mehrere unterschiedliche Systeme verteilen, die alle ihre Vor- und Nachteile haben. Continue Reading Karma Kommunikation IV: Aufräumen im Feedreader…

Vom Viral ertappt. Was ist das?

20/04/2009 um 16:32 | Veröffentlicht in Aussenwelt, Karma Kommunikation | 2 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

Während ich gerade am Telefon sprach und dabei Folgendes so vor mich hinkritzelte….
Telefonzeichnung sah ich auch aus dem Fenster an meinem Schreibtisch und entdeckte ein Plakat, das mich direkt anzusprechen schien (siehe unten). Im Zoom betrachtet ist auch zu erkennen, dass es mit Telefonzeichnungen versehen ist. Doch selbst mit dem Fernglas (ja, ich werde nachher auch rausgehen und es mir aus der Nähe ansehen!!) kann ich keinen Absender erkennen.
Hm. Wer hat das hinplakatiert? Kennt jemand diese Kampagne? Ich bin gespannt. Zu den Bildern: Continue Reading Vom Viral ertappt. Was ist das?…

KARMA KOMMUNIKATION (I)

30/10/2008 um 11:51 | Veröffentlicht in E-Plus, Karma Kommunikation | Hinterlasse einen Kommentar

Ich weiß nicht, was mit mir los ist. Ich liebe die moderne Kommunikation. Ich betrachte von jeher die Erreichbarkeit per Handy als Segen. Als neugieriger Mensch bin ich Fan des Internet, als kommunikativer Mensch bin ich Email-besessen, dass das beides durch DSL schnell und durch WLAN, UMTS & co flächendeckend verfügbar ist, macht mich wirklich froh. Nichtsdestotrotz: Im Umgang mit Anbietern und Geräten habe ich ständig Pech und werde von Fehlern oder Missverständnissen blockiert. Zur aktuellen Panne.

Tagelang Ruhe. Auch mal schön. Man muss ja nicht ständig angerufen werden. Bis mein Brüderchen sich beschwert, dass ich auf seine Mailboxnachrichten nicht reagiere. Mailboxnachrichten? Ich betrachte mein Handy. Keine Sms, nirgends. Auch kein Hinweis über entgangene Anrufe. Auf der Mailbox allerdings, da ist ganz schön was los. Neben dem Brüderchen sind da vor allem berufliche Nachrichten, auf die ich längst hätte reagieren müssen. Paradoxerweise arbeite ich für ein mittelständiges Telekommunikationsunternehmen, das für ständige Erreichbarkeit steht – dessen andere Mitarbeiter aber mich oft nicht erreichen können. Nicht nur sie sind die Pannen längst leid. So ein ***!

Zum Glück habe ich zwischenzeitlich so hohe Handyrechnungen produziert, dass ich von Eplus…
mit einem Exklusiv-Kundenservice betreut werde. Sonst wäre das lange Gespräch mit dem Kundenservice nämlich in meinem Tarif kostenpflichtig. So warte ich geduldig die Rücksprache der Kundenbetreuerin mit der Technik ab und erfahre eine Tastenkombination, die meine bestehenden Rufumleitungen außer Kraft setzt. Dann rufe ich die Mailbox an und schalte die Benachrichtigungen wieder ein. Und jetzt bin ich gespannt, ob es funktioniert. Derweil werde ich meine Mailbox kontrollierend regelmäßig anrufen, nachdem ich das Handy das nächste Mal aus den Augen gelassen habe werde.

Die nächste Panne wartet schon: Manchmal schaltet sich mein Handy einfach aus. Gerne mitten im Gespräch. Gerne, wenn gerade der komplizierte Kunde aus Frankreich dran ist. Ich weiß nicht, warum. Aber demnächst wird es ausgetauscht (von besagtem Exklusiv-Kundenservice). Ich werde berichten. yigg it

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.