Gerne unterschätzt: Die Bestandskundenakquise

08/06/2009 um 11:51 | Veröffentlicht in Akquise, call center, Callcenter, Outbound, telesense | 1 Kommentar
Schlagwörter: , ,

AkquiseEinmal aufwändig einen Neukunden gewonnen, aber dann zu wenig Umsatz generiert? Schade. Denn der Aufwand, einen Neukunden zu gewinnen ist deutlich höher, als in einer bestehenden Kundenbeziehung für mehr Umsatz zu sorgen: immerhin wurde der Kontakt zum Kunden schon hergestellt, ist das Unternehmen bekannt und wurde gegenseitiges Vertrauen aufgebaut.
Und doch wird die Bestandskundenakquise sehr oft vernachlässigt. Nicht unverständlich: geht man doch gerne davon aus, dass der zufriedene Kunde sich von selbst melden wird, wenn er etwas braucht. Doch tut er das dann auch wirklich? Kauft er häufiger als das eine Mal? Und ist er überhaupt zufrieden? Kennt er Ihre gesamte Produktpalette oder wendet er sich im Bedarfsfall unwissend an die Konkurrenz?

Das Outbound-Team der Telesense Kommunikation GmbH bringt Licht ins Dunkel und schafft in diesen Punkten Klarheit für Sie. Wir qualifizieren Adressen, führen Bedarfsanalysen und Kundenbefragungen durch, vereinbaren Termine und telefonieren Angebote nach. Gerne übernehmen wir auch das Reklamationsmanagement und Zufriedenheitsbefragungen für Sie oder reaktivieren verlorene, ehemalige Kunden – alles mit dem Ziel, Ihre vorhandene Adressbasis optimal zu nutzen. Und das bedeutet schlussendlich mehr Umsatz und Gewinn durch Ihre Bestandskunden.

Typische Call-Center-Dialoge und mechanische Telefonverkäufer werden Sie bei uns nicht finden. Unser Team führt authentische, niveauvolle und freundliche Gespräche. Damit erzielen wir überdurchschnittliche Erfolge – für Sie und Ihr Wachstum. Wir freuen uns über Ihre unverbindliche Anfrage unter: 0800 835 373 673 oder per E-Mail an rebekka.paul@telesense.de.

Advertisements

1 Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Ein Artikel – mir aus dem herzen geschrieben!

    Irgendwer hat einmal ermittelt: „Wenn wir unsere Stammkunden, derer wir uns ja relativ sicher wähnen, nicht 7 – 12 mal im Jahr anfunken (möglichst mit etwas Sinnvollen, etwas Nützlichem), dann hat der Mitbewerber eine gute Chance, uns den abzuluchsen – sei es, weil sich der Kunde mit spontanem Bedarf an einen anderen wendet, weil er/sie gerade nicht an uns als Lieferquelle denkt oder, weil der Vertriebler eben den Kontakt sucht!“

    Das Stichwort „Kundenbefragung“ in diesem Artikel verdient dabei besondere Beachtung: Sie ist
    – leicht durchzuführen
    – fühlt auf sympathische Art und Weise dem Kunden den Puls
    – bietet Chancen zur Erweiterung der Kundenbeziehung
    – bringt wertvolle Impulse vom besten Unternehmensberater, den es gibt (den Kunden eben)
    – und bietet die Möglichkeit, mindestens Empfehlungen und Referenzen zu gewinnen (wenn schon ein Zusatzverkauf nicht klappt)

    Sowohl als zufriedener mehrjähriger Telesense-Kunde als auch als Berater in Sachen Kundenflüstern kann ich nur dazu einladen, diesen Weg so schnell wie möglich auszuprobieren. Und: Leichter fällts, wenn man das Profis machen läßt …

    (www.)Michael-P-Klotz(.de)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: