Eins ist sicher: Das BlackBerry

27/11/2008 um 14:56 | Veröffentlicht in BlackBerry Links, RIM | Hinterlasse einen Kommentar


Ausgiebig hat sich das Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT) der Untersuchung der Blackberry-Geräte gewidmet. Bereits vor zwei Jahren lagen die ersten Ergebnisse der von Research in Motion (RIM) beauftragten Studie vor, jetzt gibt es auch das Testat und den dazugehörigen Untersuchungsbericht. Das SIT hat nach wie vor keine verborgenen Funktionen oder Hintertüren gefunden und bekräftigt, dass weder RIM noch Dritte auf die Daten innerhalb der Architektur zugreifen können – ein paar Kritikpunkte fand man aber doch.
Ein paar Risiken spürten die Techniker von Fraunhofer im Bereich des zugrunde liegenden Windows Server auf, bemängelten den vollständigen Zugriff auf alle Exchange-Konten und fanden Probleme bei der Absicherung der Konfigurationsdatenbank. Allerdings SIT sagt aber auch, wie man das System noch sicherer nutzen kann und führt im Bericht eine Reihe Maßnahmen auf, die die Sicherheit in Unternehmen, die BlackBerrys verwenden, noch erhöht. Dazu gehört etwa, den Attachment Service von anderen Teilen des Enterprise Servers durch eine Firewall zu trennen, AES statt 3DES zu verwenden und die Master Encryption Keys nicht auf dem Message Server zu speichern.

Das Testat gilt immerhin weitere zwei Jahre.

Foto: RIM
yigg it

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: