Datendiebstahl bei der Telekom

07/10/2008 um 10:35 | Veröffentlicht in Aussenwelt, Telekom | Hinterlasse einen Kommentar

Wie viele Menschen haben überhaupt einen Mobilfunkanschluss bei der Telekom? Die Zahl von 17 Millionen Datensätzen, die aus dem Unternehmen entwichen sind, klingt enorm hoch – europaweit hatte die Telekom 2006 immerhin 106 Millionen Mobilfunkkunden. Allerdings soll der Datenklau jeden zweiten bundesdeutschen Kunden betreffen, besonders heikel ist dabei, dass vor allem betroffene Prominente, Politiker, TV-Stars und andere Berühmtheiten durch das Bekanntwerden ihrer Daten in Gefahr geraten können.
Nachdem letzte Woche Hinweise auf dem Datenklau in der Redaktion des Spiegel aufgetaucht sind, beeilt sich das Unternehmen, den peinlichen Vorfall in die Vergangenheit zurück zu verbannen – schließlich habe man die Sache bei ihrem erstmaligen internen Bekanntwerden im Frühjahr 2006 durch eine interne „Task Force“ und mit Hilfe der Staatsanwaltschaft in den Griff bekommen. Nicht gut genug offenbar, denn obwohl die Telekom betont, dass die Daten ihrer Kunden nicht im Internet auffindbar seien, kursieren offensichtlich nach wie vor Kopien der fraglichen Daten-CDs – zum Beispiel beim Internet-Unternehmer Tobias Huch. Nun bietet die Telekom allen ihren Kunden den kostenlosen Wechsel auf eine neue Mobilfunknummer an und stellt sich den Fragen zum Thema unter der Hotline 0800 330 034505.

Das Statement der Telekom als Video

Foto: Telekom

yigg it

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: