Nach zehn Jahren in die Freiheit

24/06/2008 um 11:20 | Veröffentlicht in Aussenwelt, Internet, Markt, Nokia | Hinterlasse einen Kommentar

Die Grafik ist quasi Geschichte: Sie zeigt, wie es bisher war. Doch wie bei N-TV heute zu lesen ist, kauft Nokia alle Anteile des Software-Herstellers Symbian auf – bisher hielt Nokia 48 %, den Rest teilten sich Sony Ericsson, Samsung, Siemens und Panasonic – und plant eine Umstrukturierung der Firma in eine Stiftung. Voraussichtlich 264 Millionen Euro wird Nokia in das Unterfangen investieren, Symbian zu einer offenen Plattform und das Smartphone-Betriebssystem SymbianOS zu einer Open-Source-Software zu machen und damit Google Androids die Stirn zu bieten. Symbian, das heute seinen 10. Geburtstag feiert, begeht das Jubiläum mit der Präsentation eben dieser Symbian Foundation. yigg it

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: