Mehr mobiles Internet bei O2

23/06/2008 um 14:18 | Veröffentlicht in Internet, O2 | Hinterlasse einen Kommentar

O2 kündigt an, zum 1. Juli drei der Angebote für mobiles Internet zu modifizieren: Das Internet-Pack-L, das bisher auf 5000 Megabyte Datenvolumen begrenzt ist, wird zur Flatrate. Den O2 Active Data Tarif gibt es weiterhin inklusive O2 Surf Stick ohne monatliche Grundgebühr bei Buchung eines Internet-Pack-L. Wer sich bis zum 30. September 2008 für das Internet-Pack-M entscheidet, erhält es den ersten Monat gratis. Und damit das nun so günstige mobile surfen auch immer schneller funktioniert, baut o“ den Highspeed-Datenzugang HSDPA weiter aus. Internet-Pack-L – aus 5000 MB wird unbegrenztes Surfen
Die Volumenbeschränkung von 5000 MB im Monat für das Internet-Pack-L wird ab dem 1. Juli 2008 für Pack-Neubuchungen aufgehoben. So gibt es das zu jedem O2 Laufzeitvertrag zubuchbare Paket jetzt als Flatrate für 25 Euro im Monat. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt drei Monate. Die Bremse für Ganz-Viel.Surfer: Ab einer Datennutzung von über zehn Gigabyte pro Kalendermonat kündigt 02 an, die Übertragungsgeschwindigkeit „anzupassen“.

Den Basistarif O2 Active Data für die Datennutzung auf dem Laptop bietet O2 weiterhin inklusive dem O2 Surf Stick in Kombination mit dem Internet-Pack-L ohne monatliche Grundgebühr an. Der O2 Surf Stick unterstützt HSDPA mit bis zu 3,6 Mbit/s und kostet einmalig bei Vertragsabschluss einen Euro. Damit bietet O2 für 25 Euro monatlich ein Gesamtpaket aus einer mobilen Internet-Flatrate, Hardware und einem leistungsfähigen Netzwerk auf DSL 2000 Niveau.

Kunden, die gelegentlich bis regelmäßig mit dem Handy ins Internet gehen, macht O2 ab 1. Juli ein neues Angebot. Das Internet-Pack-M gibt es dann im ersten Monat gratis. In den nächsten beiden Monaten der nur dreimonatigen Mindestvertragslaufzeit zahlt der Nutzer dann regulär 10 Euro im Monat für ein Datenvolumen von 200 Megabyte. Dies reicht in etwa für den Abruf von bis zu 800 Websites oder sogar 10.000 E-Mails.

Bis Ende des Jahres soll das gesamte UMTS-Netz der Telefónica O2 Germany HSDPA fähig sein, das sind mehr als 50 Prozent Bevölkerungsbadeckung (momentan erreicht O2 20 % der Bevölkerung per HSDAP). Als Ergänzung erfolgt zusätzlich in diesem Jahr die Einführung von EDGE und HSUPA. yigg it

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: