Auch T-Mobile senkt Roaming-Kosten

15/02/2008 um 00:52 | Veröffentlicht in Markt, Messe, Roaming, T-Mobile | Hinterlasse einen Kommentar

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona kündigt auch T-Mobile an, die Roaming-Preise zu senken. Allerdings wird der angekündigte Tarif wesentlich teurer als die von Eplus und Konsorten angekündigten Preise: Bei T-Mobile kostet der grenzüberschreitende Datenabruf 2 Euro pro Megabyte. Laut T-Mobile ist das ein „ein besonders attraktiver Preis für alle, die nur gelegentlich mit dem Handy im Ausland surfen wollen (…), ideal, um aktuelle Informationen aus dem web’n’walk-Portal oder die neuesten E-Mails abzurufen“. Dafür gilt der Preis unabhängig vom Anbieter, so dass man nicht versehentlich im falschen Netz unterwegs sein kann und am Ende eine überraschend hohe Rechnung ins Haus steht.

T-Mobile bietet auch Roaming-Dienste speziell für Vielnutzer, die ein größeres Datenvolumen brauchen. Mit dem T-Mobile Tagespass für nur 15 Euro können die Kunden ein Übertragungsvolumen von 50 Megabyte kaufen.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: