Hotspot to go

08/02/2008 um 04:08 | Veröffentlicht in Geräte, Internet, Nokia, Smartphone | Hinterlasse einen Kommentar

S60-Smartphones als W-LAN-Hotspot

Aus Finnland kommt die Idee des Hotspots für die Hosentasche: Die Firma Joikusoft stellt die Software JoikuSpot zum Gratis-Download bereit, mit deren Hilfe aus einem W-LAN-fähigen Smartphone mit dem Betriebssystem Serie 60 wie das Nokia N95 oder E90 ein Hotspot für mehrere Notebooks wird.

Das Smartphone wählt sich über seine UMTS-Verbindung ins Netz ein und sendet ein W-Lan-Signal, das gleich mehreren Rechner oder auch der iPod Touch Internetzugang ermöglicht. Nützlich ist dies an Orten ohne öffentlichen Anschluss, beispielsweise Züge, oder im Falle dessen, dass der öffentliche Zugang teurer zu Buche schlägt als der eigene Datentarif. Der Haken: Das Signal ist frei zugänglich und kann noch nicht vor ungewollter MItbenutzung geschützt werden. Aber das soll sich laut Joikusoft-Gründer Lasse Maki noch im Laufe diesen Jahres ändern, indem ein WPA-Passwort integriert wird.

Die vorläufige Version gibt es hier: http://www.joikuspot.com/

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: