Vorhang auf in Las Vegas

09/01/2008 um 21:00 | Veröffentlicht in Messe | Hinterlasse einen Kommentar

Las Vegas, Stadt des Stromverbrauchs… derzeit nicht nur des legendären Lichtermeeres wegen, sondern weil die alljährliche „Consumer Electronics Show (CES)“ das Neueste vom Neusten technischen Spielzeug vorstellt. Die Messe für Unterhaltungselektronik, die, von der Consumer Electronics Association gesponsert, findet vom 7. bis 10. Januar statt.

Seit 1967 ist die Veranstaltung berühmt für die Erstpräsentation bahnbrechender Erfindungen. In ihrem Rahmen traten beispielsweise 1970 der Videorekorder (VCR), 1981 der Camcorder und der CD-Player und 1986 die Dvd ins Konsumenten-Rampenlicht. 2006 war das zentrale Thema HDTV, letztes Jahr dominierte ein Festival für Videogames. Für 2008 waren Neuigkeiten wie diverse Haushaltsroboter, ein kopiergeschütztes Mitnahme-Fernsehen, ein Solar-Headset und ein digitales Unterwegs-Fotoalbum in Visitenkartengröße angekündigt und 140.000 Besucher erwartet.

Einge technische Spielzeuge, die bereits Aufsehen erregten:

– Der digitale Bilderrahmen DF7700 des französischen Unternehmens Parrot, der seine optischen Inhalte dank integrierter Sim-Karte per MMS von Handy oder Smartphone erhält. (Per USB oder SD-Speicherplatz geht’s aber auch)

Foto: Parrot

– Die ersten Mobile Internet Devices (MIDs), vorgestellt von Paul Otellini, Chef des Chip-Herstellers Intel. Sie die jedem jederzeit und überall einen vollen Internet-Zugang gewähren sollen. Die Firmen Lenovo und Benq präsentierten erste Prototypen, die mit einem 4,8 Zoll großen Touchscreen, UMTS und W-LAN ausgestattet sind. Im Lauf des nächsten halben Jahres soll das erste Gerät auf den Markt kommen, bis in 5 Jahren sollen die Chips die Leistungsfähigkeit von PCs haben.

– Der TransferJet von Sony ist eine neue Datenübertragungstechnik. Damit sollen Datenraten von bis zu 560 MBit/s möglich sein, allerdings nur in Entfernungen von bis zu drei Zentimetern, dafür ohne Intereferenzen mit anderen drahtlosen Übertragungstechnologien. Den TransferJet nach Deutschland zu bringen, dürfte allerdings noch schwierig sein, denn er funkt im Frequenzbereich von 4,48 GHz – hierzulande quasi militärisches Sperrgebiet.

– Skype kündigte eine Vielzahl neuer mobiler Endgeräte an, die Telefon- und Videoverbindungen via Skype dank der zahlreichen öffentlichen Internetzugänge quasi überall ermöglichen. Darunter: Die Plastaion Portable und das Nokia N810 Internet Tablet mit W-LAN

– Das US- Unternehmen 3M baut ab sofort einen Mini-Projektor für Handys, der mittels LEDs Bilder in einer Auflösung von 640 x 640 Pixel mit einer Diagonale von bis zu 40 Zoll projizieren können soll – geeignet zum Beispiel in Kombination mit mobilem Fernsehen.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: