"Systems" in München: Mobilfunk-Kongress im Rahmen der Messe und ihre Trends

24/10/2007 um 01:55 | Veröffentlicht in Mobiles Büro | Hinterlasse einen Kommentar

Im Rahmen der Business.Messe Systems, die in München noch bis Freitag andauert, findet heute noch der Mobilfunk- und IP-Gipfel statt, der der Branche ein Forum zur Diskussion aktueller Ideen bietet.

Die Mobilisierung der Daten, das Zusammenwachsen von Mobilfunk- und Festnetz, Handy-TV, WiMAX oder IP-TV: Die Telekommunikation steht vor dem größten Umbruch ihrer Geschichte. Für Unternehmen und Endkunden ergeben sich eine Vielzahl neuer Anwendungsmöglichkeiten. So geht die OECD davon aus, dass allein die Breitband-Technologie bis zum Jahr 2011 ein Drittel zum Produktivitätszuwachs in den Indutrieländern beitragen wird.

Die Communication World diskutiert, welche Entwicklungen die nächsten Jahre für Unternehmen und Endkunden entscheidend sind. Das Motto: „Applications and content – the new potential of mobile and IP communication“.

Die 7 wichtigsten Trends im Mobilfunk und in der IP-Kommunikation werden wie folgt benannt:
– Die Telekommunikation ist radikal im Umbruch. Mobilfunk- Festnetz und Kabelanbieter werden in den nächsten Jahren ihr gesamtes Business komplett auf neue Angebote umstellen müssen. Über 50% der Umsätze stehen dabei zur Disposition.
– Das klassischen Sprachminuten-Geschäft im Mobilfunk ist ausgereizt. Zuwachs ist nur mehr durch neue Dienste und Services zu erreichen.
– Web 2.0 wird auch den Mobilfunk nachhaltig verändern. Communities und Social Networks sind der große Wachstumspotentiale innerhalb des Mobilfunks.
– Erfolge mit neuen Mehrwertdiensten werden vor allem aus mobilfunkfremden Branchen realisiert. Vor allem Internetanbieter wie Google oder Yahoo aber auch Medienunternehmen, werden den Mobilfunk stark verändern.
– Multimedia ist auf dem Vormarsch. Das Handy wandelt sich vom Alltagsbegleiter zum Mulitmediacenter. Mobile Music wird dem MP3-Playern und PCs den Rang ablaufen. Mobile E-Mails setzt sich langfristig gegen SMS durch.
– Die Kombination aus Mobilfunk-, Festnetz und Kabelangeboten schafft neue Dienstleistungen, neue Daten- und Mehrwerstdienste. In konvergenten Diensten liegt das große Wachstumspotential für neue Services.
– Der Wettbewerb zwischen Kabel- und DSL-Anbieter wird immer schärfer. Mit der Erhöhung der Bandbreiten über das klassiche Kupferkabel (VDSL) dringen die Telekom-Unternehmen in das klassische Terrain der Kabelbetreiber ein. Umgekehrt bieten immer mehr Kabelanbieter den attraktiven Zugang zum Internet. Als neuer Dienst bietet IP-TV ein riesiges Anwendungspotential.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: