Saurer Apfel

17/10/2007 um 23:17 | Veröffentlicht in Apple, Iphone, Motorola, Nokia | Hinterlasse einen Kommentar

Zwar hatte Steve Jobs noch im Mai angekündigt, in Zukunft Umweltschutz bei Apple ganz groß zu schreiben – als dieser Aspekt beim Erscheinen des Iphones einen Monat später keinerlei Erwähnung fand, schickte Greenpeace das Telefon misstrauisch ins Labor. Und dort fand man verschiedene Giftstoffe, die andere Hersteller längst nicht mehr verwenden – giftige Bromverbindungen und PVC.

Steve Jobs hat die Chance verpasst, das iPhone als ersten Schritt zu nutzen, um Apple-Produkte grüner zu machen, kritisiert Zeina Alhajj, Chemie-Expertin von Greenpeace. Apple scheint weiter von der Vorreiterrolle bei grüner Elektronik entfernt zu sein als Konkurrenten wie Nokia, die bereits PVC-freie Handys verkaufen.

Das Greenpeace-Forschungslabor fand in den Kopfhörerkabeln Weichmacher, die in Europa als fortpflanzungsschädigend eingestuft sind, zwar nicht in Handys, aber in Kinderspielzeug verboten sind. Auch der nicht herausnehmbare Akku wird bemängelt – so läßt er sich nicht getrennt entsorgen und recyclen.

Besitzer von Nokia-Handys können sich vor PVC sicher wähnen. Nicht alle, aber einige Produkte von Motorola und Sony Ericsson kommen ohne bromierte Flammschutzmittel aus, Nokia und Sony Ericsson haben ein globales Recycling-Programm.

Und Apple? Nein, Apple bietet bisher kein Recycling an, möchte aber in Sachen Umweltschutz dringend nachbessern. In den kommenden Monaten soll ein grüneres Iphone erscheinen.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: